Neues Vorstandsmitglied

Andreas Marggraf

Andreas Marggraf wird neues Vorstandsmitglied der taz Panter Stiftung, er folgt damit Karl-Heinz Ruch, der in den Ruhestand gegangen ist.

Neu im Vorstand der Stiftung Bild: Dagmar Morath Fotografie

Andreas Marggraf, Jahrgang 1969, in Offenburg geboren, in Karlsruhe aufgewachsen. Er arbeitete von 1998 bis 2007 als Geschäftsführer der taz Nord Verlags-GmbH und als Controller der taz Entwicklungs GmbH. Damals war er maßgeblich an der erfolgreichen Neuausrichtung der taz Nord beteiligt. Bislang war er bei der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ tätig, zunächst als Finanzchef der deutschen Sektion in Berlin, dann in gleicher Funktion in der Zentrale in den Niederlanden.

„Ich freue mich sehr, zur taz zurückzukehren und gemeinsam mit allen Mitarbeitenden an der digitalen Zukunftsfähigkeit dieser wunderbaren Zeitung zu arbeiten“, sagte Marggraf.

Andreas Marggraf folgt damit Karl-Heinz Ruch, der Ende 2019 in den Ruhestand gegangen ist und wird gemeinsam mit Konny Gellenbeck Vorstand der taz Panter Stiftung.