Ausgabe vom 30./31. Januar 2015

„Luft gehört auch keinem“

Evgeny Morozov wird oft als Internetkritiker bezeichnet. Dabei will er die Schreibmaschine gar nicht zurück. Ein Gespräch über Bürger, die sich ihre Daten zurückholen und Kühlschränke, die in Zukunft Witze machen.

Bild: dpa

Flut Einen guten Witz über Google? „Da müsste ich mal googeln.“ Der Publizist Evgeny Morozov über Humor, der künftig von Unternehmen gesteuert werden könnte – und die Hürden seiner Herkunft Weißrussland.

Blut Leonie, Bruni und Jenny sind Fans der Unsterblichkeit. Sie sammeln alles über „Twilight“, die Romanze einer Schülerin und einem Vampir - erzählt in vier Romanen und fünf Filmen. Die Schauspieler Stewart und Pattinson sind ihnen Inspiration. Ein Hausbesuch.

Jede Woche stellen wir eine Streitfrage, auf die Politiker, Wissenschaftlerinnen, Leserinnen und Prominente antworten. Die Diskussionen und den jeweils aktuellen Streit finden Sie unter taz.de/streit. Diskutieren Sie mit!

Tinte Finnland schafft die Schreibschrift ab, damit Kinder mehr Zeit haben, das Tippen an der Tastatur zu üben. Auch in Deutschland ist die verbundene Schrift aus dem Alltag verschwunden. Ist sie überflüssig? Mit Gastbeiträgen von Martin Walser und Katharina Nocun - verfasst per Hand.

Finte Islamkritik, Verschwörungstheorie, Pegida-Nähe: Herr Lucke, driftet die AfD nach rechts? „Diese Gefahr sehe ich gar nicht.“ Ein Porträt.

Pose Die Fotografin Lucy Levene hat das dolce vita in Bedford und Peterborough gesucht: italienische Communitys in Großbritannien. Entstanden sind Aufnahmen, die aus Osteuropa stammen könnten. Eine Reportage in Bildern - über tanzende Mädchen und stolze Mammas.

Chose Er unterwirft sich nur seinem Sauerteig, sagt der Bäcker Arnd Erbel. Das bedeute manchmal auch, ihn ins Kino mitzunehmen. Von einer unfreien Beziehung zwischen Mann und Teig.

Mit Kolumnen von Christel Burghoff, Bettina Gaus und Rainer Schäfer.