■ Berliner Telegramm

Vatertagsbilanz: Trinken und Randalieren as usual

Am diesjährigen Vatertag protokollierte die Polizei wie im Vorjahr 167 Körperverletzungen und Schlägereien. 59mal schlichteten die Ordnungshüter Streitigkeiten, 159mal gingen sie gegen Lärmbelästigung vor. Es gab 67 Verletzte und 75 Festgenommene. Im einzelnen berichtet die Polizei von 23 Skinheads, die, Nazi-Parolen skandierend, in einer Straßenbahn in Köpenick randalierten, mehrere Fahrgäste verletzten und von denen sieben festgenommen wurden. Außerdem wurden nach Krawallen am Donnerstag abend in Lichtenberg acht Personen festgenommen: vier nach einer Schlägerei und vier, nachdem eine Gruppe von etwa vierzehn Personen eine Straßenbahn per Notbremse gestoppt und dann einen Recycling-Container auf den Gleisen geleert hatte. Außerdem erwischte die Polizei fünf Freizeitkapitäne blau am Ruder ihrer Boote. taz