piwik no script img

taz Talk meets Buchmesse Leipzig 2024 Toxische Weiblichkeit

Warum Feminismus manchmal nicht so einfach ist: ein taz Talk mit Sophia Fritz.

Toxische Weiblichkeit - ein Problem des Feminismus? Foto: Eno de Wit / Hanser Berlin

Jede kennt es: Es fühlt sich falsch an, zu lächeln, obwohl man eigentlich Grund sieht, zu streiten. Manchmal erwischt man sich dabei, die eigenen Freund:innen geghostet zu haben, um einem Konflikt aus dem Weg zu gehen.

Veranstaltungsinformationen

Wann: 21.03.2024, 11.00 Uhr

Wo: taz Studio in Halle 5 | Stand D500

Leipziger Buchmesse

Messe-Allee 1

04356 Leipzig

-----------------------------------------------

Eintritt frei

-----------------------------------------------

Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Da die Platzkapazität vor Ort begrenzt ist, bitten wir Sie, frühzeitig am Veranstaltungsort zu sein. Die Veranstaltung wird parallel live auf YouTube gestreamt.

Sophia Fritz erkennt in diesem Verhalten bei weiblichen Personen ein Muster, nämlich jenes, anderen Frauen nicht zu vertrauen und instinktiv nach deren Fehlern und Schwächen zu suchen. Konkret stellt sie sich die Frage, warum sich weiblich sozialisierte Menschen – so eine von Fritz‘ Grundthesen – immer wieder gegen sich und andere richten.

Die Autorin folgt in ihrem Essay dem Prinzip der Selbstbefragung und gelangt zu einem Phänomen, das bislang noch nicht sonderlich viel Beachtung fand: Toxische Weiblichkeit.

Toxische Weiblichkeit - ein taz Talk mit Sophia Fritz im taz Studio mit:

Noch mehr Lesestoff

Ihnen gefällt dieses Buch? Vielleicht gefällt Ihnen ja auch eines der anderen Bücher, die wir im Rahmen unserer taz Talks vorgestellt haben. Schauen Sie einfach mal hier: taz Lesestoff

🐾 Sophia Fritz wurde 1997 geboren und hat Drehbuch an der Filmhochschule in München studiert. Ihr Buch Toxische Weiblichkeit erscheint am 18.03.2024 bei Hanser Berlin.

🐾 Aron Boks, 1997 in Wernigerode geboren, lebt als Slam Poet und Autor in Berlin.

Literarischer Frühjahrsimpuls

Verpassen Sie keinen taz Talk während der Buchmesse Leipzig – vor Ort oder im Stream. Aktuelle Informationen unter: taz.de/buchmesse

Sie finden das taz Studio in Halle 5, Standnummer D500. Da die Platzkapazität vor Ort begrenzt ist, bitten wir Sie, frühzeitig im taz Studio zu sein. Tickets für die Buchmesse Leipzig 2024 erhalten Sie im Onlineshop der Messe.

Empfohlener externer Inhalt

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Beteiligen Sie sich​

Sie möchten vorab Fragen für diese Veranstaltung einreichen? Oder nach dem Gespräch Zuschauer:innen-Feedback geben? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Mail: taztalk@taz.de