Uns erreicht enorm viel Zuspruch für unsere Berichterstattung zu Corona, Covid-19 und der Pandemie. Manche Leser:innen sehen unsere Berichterstattung über Präventionsmaßnahmen und das Vorgehen der Bundesregierung kritisch. 

 

Ein häufiger Kritikpunkt lautet, wir seien zu sehr „Mainstream“ und „regierungsnah“. Die Redaktion diskutiert solche Kritik engagiert, die Meinungen gehen wie gewohnt auseinander. In einer fundamentalen Krise ist die Auseinandersetzung fundamental wichtig. Deshalb haben wir uns entschlossen, in die Auseinandersetzung mit unseren Leser:innen, zu gehen. An dieser Stelle antworten unsere Redakteur:innen auf Rückmeldungen unserer Leser:innen. Wir wägen Ihre Argumente, reagieren auf ihre Kritik und erklären, warum wir mitunter trotzdem zu einem anderen Standpunkt gelangen.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen auf Ihr Feedback.