brief des tages

Bericht vom AfD-Parteitag

„Das bürgerliche Gesicht“, taz vom 2. 12. 19

Liebe taz-Redaktion, als Braunschweigerin und langjährige Leserin der tageszeitung war ich natürlich äußerst gespannt auf eure Berichterstattung über den AfD-Bundesparteitag und die Großdemonstration gegen dieses Politspektakel. Umso enttäuschter war ich, als ich am Montagabend die taz aufschlug. Auf der Doppelseite kein einziges Foto von der riesigen Menschenmenge aus über 20.000 Teilnehmer*innen, die vom Veranstaltungsort (VW-Halle) bis in die Innenstadt (Schlossplatz) zog, um ihren Protest gegen die völkisch-nationalistische Ideologie von Gauland & Co. auszudrücken. Stattdessen lediglich ein relativ kleines Bild von einem Antifa-Bötchen auf der Oker mit Anti-Höcke-Plakat sowie ein völlig überdimensioniertes Bild von Beatrix von Storch beim Überreichen einer Hundekrawatte an den neuen Parteichef Tino Chrupalla. Von einer kritischen linken Zeitung erwarte ich einen anderen Umgang mit solchen Propagandagags von rechtspopulistischen oder rechtsextremen Parteien und Funktionären.

Die taz ist der AfD mit dem großformatigen Abdruck ausgerechnet dieses Fotos leider optisch auf den Leim gegangen!

Barbara Schulze, Braunschweig