Jubiläum

Ein Gesicht des Holocaust

Wird nun angemessen dauerausgestellt: Anne Frank Foto: Fotosammlung Anne-Frank-Haus

Zu ihrem 13. Geburtstag erhielt Anne Frank das Tagebuch, das sie im Hinterhaus in Amsterdam schreiben würde und das schon in den fünfziger Jahren zum meistverkauften Taschenbuch in der BRD wurde. Schullektüre, Bühnenstück, Filmvorlage – und weiterhin ein sehr persönliches Dokument des Faschismus. Am 7. Dezember 1994 wurde die internationale Wanderausstellung „Die Welt der Anne Frank“ erstmals in Berlin präsentiert. 25-jähriges Jubiläum feiert jetzt das Anne Frank Zentrum mit kostenlosem Eintritt zu „Alles über Anne“.

„Alles über Anne“: Anne Frank Zentrum, Rosenthaler Straße 39, 7. 12., 10 Uhr, Eintritt frei