nachrichten

Nordfriesland wird Froschparadies

Schleswig-Holstein soll wieder ein Frosch-und Kröten-Paradies werden. Um das zu erreichen, konzentriert sich die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein zurzeit auf den Bereich Nordfriesland. Dort wollen die Naturschützer gemeinsam mit dem Naturschutzverein Südtondern von Montag an ein 326 Hektar großes Areal nahe Achtrup „amphibiengerecht“ sanieren. Acht neue Laichgewässer sollen dort angelegt und ein alter Teich den Bedürfnissen von Fröschen und Kröten angepasst werden. (dpa)

Ermittlungen gegen Polizeigewerkschafter

Die Kieler Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen den Landesvize der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Nommensen, ausgeweitet. „Die Auswertung der richterlich beschlagnahmten Daten auf den Kommunikationsmitteln des Beschuldigten haben den Anfangsverdacht gegen den Polizeibeamten aus Lübeck erhärtet und auf zusätzliche Fälle erweitert“, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Es gehe auch um den Verdacht der unbefugten Weitergabe von Teilen des sogenannten Buß-Berichts und polizeiinterner Dokumente zur Entlassung eines als gefährlich eingestuften Straftäters. (dpa)

Impfpasskontrolle nach Masernausbruch

Nach einem erneuten Ausbruch von Masern im Landkreis Hildesheim am vergangenen Freitag werden an einer Schule am Mittwoch die Impfausweise der Schülerinnen und Schüler kontrolliert. Auch sämtliche dort Beschäftigte sollen überprüft werden, teilte der Landkreis mit. (dpa)