nachrichten

HHLA optimistischer

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) wird für das laufende Jahr etwas optimistischer und geht jetzt von einer deutlichen Steigerung des Konzernumsatzes aus. Bisher hatte der Vorstand lediglich einen leichten Anstieg erwartet. Grund sei vor allem die gute Entwicklung im Teilkonzern Hafenlogistik, teilte der SDAX-Konzern am Mittwoch in Hamburg mit. Diese wuchs in den ersten neun Monaten des Jahres am stärksten. Der Containertransport stieg deutlich, der Containerumschlag moderat an. (dpa)

Deich erhöht

Der Klütjenfelder Hauptdeich in Wilhelmsburg war bei der verheerenden Sturmflut 1962 an sechs Stellen gebrochen, die südliche Elbinsel wurde überflutet. Nun ist er im Zuge des Deicherhöhungsprogramms auf einer Länge von zunächst 500 Metern um 80 Zentimeter aufgestockt worden. Der Deich gehört zur etwa 103 Kilometer langen Hauptdeichlinie Hamburgs und ist der erste Abschnitt des Wilhelmsburger Ringdeichs, der in den nächsten Jahren sukzessive an die zu erwartenden klimabedingten Veränderungen angepasst werden soll, wie die Umweltbehörde mitteilte. (dpa)

Ehrenmünze für Bejarano und Parnass

Esther Bejarano (94) überlebte Auschwitz, die Eltern von Peggy Parnass (92) wurden von Nationalsozialisten ermordet – später setzten sich beide für Demokratie und Toleranz ein. Dafür werden die Frauen jetzt vom Senat mit der Ehrendenkmünze in Gold ausgezeichnet, wie die Senatskanzlei am Mittwoch mitteilte. Die Ehrendenkmünze in Gold ist nach der Ehrenbürgerwürde die zweithöchste Auszeichnung, die der Senat vergeben kann. Die Auszeichnung soll den beiden Frauen demnächst überreicht werden. (dpa)