taz Salon als Video

Sind die Deutschen an allem schuld?

In der Eurozone ist die Wut groß auf die Deutschen. Ein Gespräch mit Jakob von Weizsäcker und Ulrike Herrmann.

Welche Rolle spielt Deutschland in der Europapolitik? Bild: dpa

In der Eurozone ist die Wut auf Deutschland groß: Die Bundesrepublik häuft enorme Exportüberschüsse an – und bunkert dieses Geld, statt es zu investieren, die „Schwarze Null” wird gefordert, obwohl die Eurozone ein Konjunkturpaket bräuchte.

In Europa hat man das Gefühl, dass die Deutschen nur auf den eigenen Vorteil bedacht sind.

Die Diskussion fand statt mit:

Jakob von Weizsäcker, Chefökonom und Leiter der Grundsatzabteilung im Finanzministerium, SPD

Ulrike Herrmann, Wirtschaftskorrespondentin der taz

Moderation: Stefan Reinecke, parlamentarischer Korrespondent der taz

Hier finden Sie einen gut dreiminütiger Zusammenschnitt

 

Und hier den ganzen taz Salon, knapp 2 Stunden lang.