Videogrüße von Menschen, die Sie auf taz-Reisen treffen können: „Seid willkommen!“

... wenn Reisen wieder möglich werden.

Viele Reisen sind derzeit ja nicht möglich. Aber wir wollen Kontakt halten zu den Menschen, die in den letzten Jahren taz-Reisegruppen getroffen haben. Da dies derzeit nur online möglich ist, schicken uns Gesprächspartner*innen von taz-Reisen, die jetzt ausfallen, Grüße per Video. Wir werden sie hier veröffentlichen.

Nihat Gençosman Bild: tazreisen

Videogrüße von Arman Hosseinpour aus Isfahan, Iran

Arman Hosseinpour hat taz-Gruppen auf verschiedenen Reisen in Iran begleitet. Der diplomierte Biochemiker arbeitet seit 6 Jahren für unseren Reiseveranstalter Orientexpress als lizensierter Reiseleiter in Iran; er wohnt in Isfahan - HIER mehr über ihn.

 

Videogrüße von Hossein Bagheri aus dem Dort Esfahk, Iran

Hossein Bagheri hat taz-Gruppen auf deren Reise "Safran und Wüste" im Osten Irans getroffen. Der Restaurator lebt im kleinen Dorf Esfahk bei Tabas im Herzen der Kavir-Wüste. Nach einem Erdbeben musste das Dorf neu aufgebaut werden - dabei haben junge Leute traditionelle Lehmhäuser zu einem Gästehaus ausgebaut - und erhielten im März 2020 dafür den "To-Do-Award für nachhaltigen Tourismus" - HIER mehr über Hossein und das Projekt.

 

Videogrüße von Nina Potarska aus Kiew, Ukraine

Nina Potarska hat taz-Gruppen auf deren Reise in Kiew getroffen. Die Friedensaktivistin ist Direktorin des Centre for Social Labour Research und ukrainische Koordinatorin der „Women´s International League for Peace and Freedom”- HIER mehr über sie 

 

Videogrüße von Boris Sacharow aus Kiew, Ukraine

Boris Sacharow hat taz-Gruppen auf deren Reise in Kiew getroffen; der Menschenrechts-Aktivist ist Fernseh-Journalist, u.a. Talkshow-Moderator beim ukrainischen Sender "Espreso.tv", und Direktor der Stiftung "Mensch und Recht". HIER mehr über ihn.

 

Videogrüße von Áine Sotscheck aus Fanore, Irland

Áine Sotscheck, Pädagogin, Gewerkschafterin, Feministin und ehemalige Schuldirektorin trifft die taz-Gruppen in Fanore an der Westküste Irlands, wenn die Reisenden zum Abendessen bei ihr einkehren und mit ihr über das Bildungssystem und viele andere Themen sprechen - HIER mehr über sie.

 

Videogrüße von Aonghus Ó hAlmhain aus Irland

Aonghus Ó hAlmhain hat taz-Gruppen auf deren Irland-Reise getroffen. Der Informatiker ist ein Kenner der irisch-gaelischen Sprache, die er aus Überzeugung spricht - HIER mehr über ihn

 

Videogrüße von Nihat Gencosman aus derTürkei

Nihat Gencosman hat taz-Gruppen auf deren Istanbul-Reise getroffen. Er ist Reiseleiter mit Lizenz und lebt derzeit in Bodrum - HIER mehr über ihn

 

VVideogrüße von Marie-Claude Souaid-Hesse aus Beirut

Marie-Claude Souaid-Hesse hat taz-Gruppen auf deren Reise in den Libanon getroffen. Die Anthropologin lebt in Beirut - HIER mehr über sie

 

Videogrüße von Moha Mallal aus Ouarzazate, Marokko

Moha Mallal hat taz-Gruppen auf deren Reise in Südmarokko getroffen. Er ist Künstler und Kunsterzieher und lebt in Ouarzazate, der Stadt des Films – HIER mehr über ihn

 

Videogrüße von Fatima Mellal aus Tamellalt, Marokko

Fatima Mellal hat taz-Gruppen auf deren Reise in Südmarokko getroffen. Die Malerin lebt im kleinen Dorf Tamellalt im Dadès-Tal – HIER mehr über sie

 

In den nächsten Wochen folgen weitere Grüße von Gesprächspartner*innen jetzt ausgefallener taz-Reisen - die Reisen sind auf spätere Termine verschoben.