Robert Claus mit "Ihr Kampf": Kampfsport in der extremen Rechten

Robert Claus im Gespräch mit Andreas Rüttenauer über sein neues Buch „Ihr Kampf – Wie Europas Rechte für den Umsturz trainiert”.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Am 26. September hat in einem Biker-Club in Magdeburg eine Polizei-Razzia stattgefunden. Dort hatten sich etwa 90 Personen um einen Kampfring versammelt. Neben dem Ring beschlagnahmten die Polizeibeamten Plakate und Merchandisingprodukte mit dem Label „Kampf der Nibelungen".

Wann: Fr. 23.10.2020, 19 Uhr

Wo: Livestream via YouTube

Kontakt: taztalk@taz.de

Die Free-Fight-Veranstaltungen mit dem Titel „Kampf der Nibelungen" haben sich in den vergangenen Jahren zur wichtigsten Veranstaltung der rechten Kampfsportszene entwickelt, einer Szene, mit der sich Robert Claus seit Jahren intensiv beschäftigt. In seinem Neuen Buch "Ihr Kampf – Wie Europas Rechte für den Umsturz trainiert" widmet er sich unter anderem auch dem „Kampf der Nibelungen", beleuchtet die Bedeutung des Events. Nicht nur dort und nicht nur in Deutschland ist zu beobachten, wie die rechte Szene aufrüstet. Auch anderswo in Europa gibt es Neonazis, die für den Tag X trainieren, an dem den Ultrarechten der politische Umsturz gelingen soll. So beobachtet Autor Robert Claus eine Professionalisierung der körperlichen Gewalt. Er hat viele „Fight Nights" in Deutschland und Europa besucht.

Seine Einblicke zeigen ein wachsendes internationales Kampfsport-Netzwerk militanter Neonazis mit Verbindungen zu Hooligans, RechtsRock-Bands und Securityunternehmen. Zu Wort kommen Kampfsportler, Betroffene rechter Gewalt, Sportpolitiker und Kenner der Neonaziszene. Sein Buch ist Weckruf und Warnung in Zeiten wachsenden rechten Terrors.

Moderiert wird das Gespräch von Andreas Rüttenauer

Robert Claus forscht, hält Vorträge und publiziert zu den Themen Hooligans, Rechtsextremismus, Fankulturen, Soziale Bewegungen und Gewalt. Seit 2015 arbeitet er bei der „Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit". 

Das Buch „Ihr Kampf – Wie Europas Rechte für den Umsturz trainiert” ist im Verlag Die Werkstatt erschienen.

Anregungen und Fragen nehmen wir mit Freuden entgegen über taztalk@taz.de.