Freie Stellen in der taz

Sie wollen zu uns? Ihre Chance!

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der taz-Redaktion und des taz-Verlages.

Bild: sör alex / photocase.de

Derzeit suchen:

• die taz-Chefredaktion eine_n Co-Ressortleiter_in für taz.de in Berlin

• das Team der taz Gazete eine_n Social-Media-Redakteur_in in Berlin

Für das Ressort taz.de sucht die taz-Chefredaktion zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

 

eine_n Co-Ressortleiter_in

 

• Aufgaben

taz.de, das ist die taz im Netz. Knapp zwei Dutzend Redakteur_innen, Community-Manger_innen und CvDs sind für die Veröffentlichungen auf der Webseite und die Präsenz der taz in sozialen Netzwerken verantwortlich.

 

Da taz.de und die sozialen Netzwerke die schnellsten Verbreitungswege der taz sind, ist die Ressortleitung wichtige Ansprechpartnerin aller Ressorts im Haus für die Themenplanung. Aufgrund ihrer Kenntnis über Veröffentlichungsstrategien im Netz gibt die Ressortleitung Impulse in die Fachressorts hinein.

 

Die Ressortleitung besteht aus einer Doppelspitze. Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit liegt auf der Personal- und Budgetverantwortung. Die Ressortleitung entwickelt in enger Absprache mit Team und Chefredaktion taz.de in die Zukunft.

 

• Anforderungen

Du bringst Erfahrung im Anleiten von Teams mit und behältst auch unter hohem Stress einen klaren Kopf. Du erkennst Probleme schnell und arbeitest an konstruktiven Lösungen mit. Du förderst Talente in deinem Team und legst Wert auf Vielfalt in Deiner Redaktion. Als Teamspieler_in kannst Du das Ressort in einer Doppelspitze leiten.

 

Du bist kreativ, kannst aus Deinen Ideen und denen anderer überzeugende Konzepte entwickeln. Zudem verfügst Du über Überzeugungskraft, Verhandlungskunst und journalistische Autorität, die sich auch aus der Qualität Deiner eigenen Arbeit als Redakteur_in speist.

 

Du gehst selbstverständlich mit Webanalyse-Tools um, interessierst dich für Soziale Netzwerke auch über Facebook und Twitter hinaus und kennst aktuelle Entwicklungen journalistischer Formate im Netz. Du bist leidenschaftlich gerne Journalist_in, hast eine Meinung und kannst die Redaktion von einer Idee begeistern.

 

• Formalia

Es handelt sich um eine volle, unbefristete Stelle, die nach taz-Haustarif 5 plus Ressortleitungszulage vergütet wird.

 

Zusätzlich zu Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Arbeitsproben bitten wir um eine Skizze für eine Social Media Strategie der taz.

 

Die Bewerbungen bitte bis 31. Januar 2018 an die taz-Chefredaktion, cr@taz.de .

 

Katrin Gottschalk, Barbara Junge und Georg Löwisch

16. Januar 2018

Das Team der taz gazete, das türkisch-deutsche Portal der taz, braucht Unterstützung:

 

Wir suchen ab sofort eine_n Social Media-Redakteur_in.

 

taz gazete ist ein Projekt der taz und der taz Panter Stiftung. Es soll kritischen Stimmen, die die türkische Regierung zum Schweigen bringen möchte, Raum geben. Es soll eine Publikationsplattform sein für kritischen Journalismus aus und über die Türkei.

 

• Deine Aufgaben

Die/der Social Media Redakteur_in wird in enger Zusammenarbeit mit der Redaktion der taz gazete das Social Media Angebot von taz gazete betreuen, das heißt einerseits Beiträge der taz gazete auf Twitter und Facebook publizieren.

 

Andererseits gehört es zu den Aufgaben, das tagespolitische Geschehen in der Türkei zu verfolgen, ausgewählte Nachrichten für das deutschsprachige Publikum aufzubereiten und auf den Social Media Kanälen zu präsentieren. Die enge Zusammenarbeit mit den Ressorts und Verlagsabteilungen der taz sowie der taz Panter Stiftung zählt ebenfalls zu den Aufgaben.

 

Die Arbeitszeit beträgt 15 Stunden pro Woche, mit teilweiser Anwesenheit in der Redaktion und Bespielung der Social Media-Kanäle auch außerhalb der Anwesenheit.

 

• Das solltest Du mitbringen:

Erwartet werden sehr gute Social Media-Kenntnisse im journalistischen Bereich sowie ein ausgezeichnetes Themengespür, Teamgeist, exzellente Deutsch- und Türkisch-Kenntnisse in Wort und Schrift, Erfahrung in der Übersetzung und im Redigieren journalistischer Texte.

 

Wichtig sind zudem intensive Kenntnisse von Politik, Gesellschaft und Medien in der Türkei sowie eine Vernetzung in der türkischen Zivilgesellschaft.

 

• Das bieten wir dir

Die Stelle hat einen Umfang von 15h/Woche und wird nach taz Haustarif ab Gehaltsgruppe IV bezahlt. Sie ist zum 31. Dezember 2018 befristet.

Dein Arbeitsplatz befindet sich im Herzen Berlins, unweit des U-Bahnhofs Kochstr. und bietet sogar ein ordentliches (und subventioniertes) Mittagessen im taz Café.

 

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 1. Februar 2018 an gazete-bewerbung@taz.de

 

 

Elisabeth Kimmerle & Ali Çelikkan

 

16. Januar 2018