Einnahmen im September 2019

taz zahl ich sammelt Rekorde

In vielen Bereichen schneiden unsere Zahlen so gut ab wie lange nicht – doch eine nimmt überraschend ab.

Gleich zu Anfang September feierte taz zahl ich einen Meilenstein: 17.000 Unterstützer*innen! Wir bedanken uns bei jeder/m Einzelnen für die freiwillige Entscheidung, die Online-Inhalte der taz zu unterstützen, um so auch in Zukunft unabhängigen Journalismus auf taz.de zu ermöglichen.

Von einem goldenen Herbst zu sprechen, wäre dieses Jahr wohl etwas zu dick aufgetragen. Dennoch: ein paar Sonnentage und überragend viele  neue Unterstützer*innen bescherte uns der letzte Monat: 447!

Der September in Zahlen

Die Einnahmen belaufen sich auf 103.627,92 Euro und liegen damit 2.461,28 Euro über dem Vormonat. Und das, obwohl vom größten Teil der taz zahl ich-Einnahmen – die Beiträge der regelmäßigen Unterstützer*innen – 667,67 Euro weniger ankam als im August. Hier ist eine mögliche Erklärung dass wir zwar mehr Unterstützer*innen haben, mehr davon aber geringere Beiträge zahlen. Egal wie hoch der Beitrag: Jede Unterstützung zählt. Das ist schließlich der Sinn von taz zahl ich: Jeder und jede kann so viel beitragen, wie er/sie möchte.

Bild: taz

Es sind die Spontanzahlungen, denen wir in diesem Bericht besondere Beachtung schenken müssen. 7.575,40 Euro kamen zusammen – ein Jahresrekord, und über tausend Euro mehr als im September des Vorjahrs! Ein Grund hierfür ist möglicherweise die Einführung unseres neuen Hinweistexts unter den Artikeln, der jetzt übersichtlicher gestaltet ist als der Einmalzahlbereich zuvor.

Bild: taz

Ebenfalls Jahresrekord war die Zahl der Neuanmeldungen regelmäßiger Unterstützer*innen: 447 – fast 100 mehr als im Vormonat. Zugleich gab es mit 11 Kündigungen 21 weniger als im August. Auch hier spielt das neue Element unter den Artikeln eine entscheidende Rolle, sehr viele Abschlüsse kamen über diesen Weg zustande.

Klimalayer und alte Rekorde

Nach wie vor kommen die meisten Anmeldungen über unseren Layer – die Einblendungen, die sich beim Aufrufen vor den Artikel schieben. Doch auch hier gab es Neuigkeiten: Ab dem 09.09. waren vier Ansprachen im Umlauf, die aufzeigen, dass das Klima für uns nicht erst seit gestern Thema in unserer Berichterstattung ist.

Der September 2018 war aber auch nicht ohne: Damals meldeten sich 700 Menschen bei taz zahl ich an – ein bisher ungeschlagener Rekord. Doch auch diesen hoffen wir mit der Unterstützung unserer Leser*innen bald toppen zu können und freuen uns über jedes neue Mitglied.

Jetzt bei taz zahl ich mitmachen!