Ein Podcast von People of Color

Weißabgleich

Endlich ein Podcast von PoC für PoC und für alle, die Lust haben, ihre Perspektive zu erweitern.

Bild: Donata Kindesperk

In einem Land zu leben, in dem man Rassismus immer wieder von vorne erklären muss, das ist oft einfach nur ermüdend. Um uns über die Dinge unterhalten zu können, die uns interessieren, die uns Tag für Tag beschäftigen, haben wir, eine Gruppe von People of Color aus der taz, uns zusammengetan: Weißabgleich.

 

Unsere Treffen und Gespräche sind für uns eine große Bereicherung. Denn auch wenn wir alle ähnliche Erfahrungen mit Rassismus gemacht haben, und auch wenn wir alle aus einer weißen Perspektive ähnlich gesehen werden, sind wir als Individuen unterschiedlich, haben unterschiedliche Meinungen und andere Privilegien. Wir haben schnell gemerkt, dass der gemeinsame Austausch zu aktuellen Fragen uns bekräftigt, uns herausfordert und auch neue Fragen aufwirft – so ist dieser Podcast entstanden.

In Weißabgleich wollen wir so sprechen, wie wir es für richtig halten – über politische Entwicklungen, mediale Ereignisse, gesellschaftliche Ungleichheiten. Wir wollen uns gegenseitig nachdenklich machen, miteinander lachen und unsere Hörer_innen dazu anregen, einen Perspektivwechsel zu wagen - und sich vielleicht auch einmal zu fragen: Wie weiß bin ich eigentlich?

Der Weißabgleich wird in wechselnder Besetzung gestaltet und gesprochen von:

 

Jasmin Kalarickal, Jahrgang 1984, hat ihr Volontariat in der taz absolviert und arbeitet heute als Redakteurin der taz Berlin.

 

Malaika Rivuzumwami, Jahrgang 1994, hat Online-Journalismus in Berlin studiert und ist seit 2016 bei der taz. Über mehrere Stationen, ist sie mittlerweile als Redaktuerin für Digitale Gesellschaft im Ressort taz2 gelandet. Parallel kümmert sie sich als Editorial SEO Redakteurin um die Sichtbarkeit der taz im Netz. Kurz gesagt: sie hält dieses Internet für eine gute Sache. Twitter: @malaikarivu

 

Lin Hierse, Jahrgang 1990, hat Asienwissenschaften und Stadtforschung in Berlin und Hangzhou studiert. Arbeitet am liebsten zu Teilhabe, Intersektionalität und sozialen Fragen. Mag Poesie und Pistazieneis. Derzeit Redakteurin in der taz am Wochenende. Twitter: @linhierse

 

Saskia Hödl, Jahrgang 1985, hat Journalismus und Medienmanagement in Wien studiert. 2013 war sie taz panter Volontärin, dann Redakteurin und seit 2019 ist sie Ressortleiterin im Gesellschafts- und Medienressort taz zwei. Sie schreibt über Gesellschaft, Medien und Politik - und manchmal auch über Österreich. Twitter: @saskiahoedl

 

Lalon Sander, Jahrgang 1985, hat Journalistik und Geographie in Leipzig studiert und beschäftigt sich mit Rechtsextremismus und antirassistischer Sprache. Twitter: @lalon_sander

 

Weißabgleich – ein Podcast der taz

 

• Autor*innen und Sprecher*innen: Lin Hierse, Saskia Hödl, Jasmin Kalarickal, Malaika Rivuzumwami, Lalon Sander

• Redaktion: Anne Fromm

• Produktion und Technik: Nicolai Kühling, Jann-Luca Zinser