in kürze IBN-RUSHD-STIFTUNG

Preis für freies Denken

Der ägyptische Autor Sonallah Ibrahim (67) erhält am 26. November den diesjährigen „Ibn Rushd“-Preis für Freies Denken. Ibrahim werde für seinen andauernden und unnachgiebigen Kampf für Meinungsfreiheit und Demokratie in der arabischen Welt geehrt, teilte die Ibn-Rushd-Stiftung am Dienstag in Berlin mit. (kna)