gespenstisch: rätselhafte erscheinung überredet zizou zu spielen

Eine rätselhafte Erscheinung hat Frankreichs Fußball-Star Zinédine Zidane zur überraschenden Rückkehr in die Nationalelf bewegt. „Eines Nachts um drei Uhr morgens bin ich plötzlich aufgewacht und habe mit jemandem gesprochen“, sagte er dem Magazin France Football. Er habe mehrere Stunden mit der Person verbracht, die außer ihm sonst niemand gesehen habe. Dabei habe eine „unwiderstehliche Macht“ von ihm Besitz ergriffen. „Ich musste dieser Stimme gehorchen, die mir Ratschläge gab“, sagte der 33-Jährige. Und dabei habe er die Entscheidung für die Nationalmannschaft getroffen. Zidane hatte am 3. August bekannt gegeben, wieder für die französische Elf spielen zu wollen, um ihr bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland zu helfen. Er hatte seine Karriere als Nationalspieler 2004 zunächst für beendet erklärt. Nun führt er die Bleus wieder als Kapitän an. Für ihn sei die Erscheinung ein Rätsel. „Das ist jemand, den Sie wahrscheinlich nie treffen werden“, sagte „Zizou“ den Reportern. „Diese Person existiert, aber sie kam von sehr weit her …“