ISLAM IN FRANKREICH

Große Moschee in Straßburg feierlich eröffnet

STRASSBURG | In Anwesenheit zahlreicher Politiker und religiöser Würdenträger ist am Donnerstag die Große Moschee für bis zu 2.000 Gläubige in Straßburg eröffnet worden. An der Zeremonie nahmen auch der französische Innenminister Manuel Valls und der für religiöse Angelegenheiten zuständige marokkanische Minister Ahmed Toufik teil. Valls sagte, Hassprediger und jene, die „unsere Werte und Institutionen angreifen, hätten keinen Platz in Frankreich. Zugleich rief der sozialistische Minister die Muslime in Frankreich auf, gegen Judenhass vorzugehen. (afp)