WOWEREITS PROJEKTE

Aus für Kunsthalle

Der Senat hat Pläne für eine städtische Kunsthalle auf Eis gelegt und sich damit von Wünschen des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) verabschiedet. „Das Projekt ist von der Agenda und wird in dieser Legislaturperiode nicht betrieben“, sagte Kulturstaatssekretär André Schmitz. Der Bau der Kunsthalle steht im Koalitionsvertrag. Doch Berliner Künstler hatten deutlich gemacht, wichtigere Anliegen zu haben. Der Senat solle lieber helfen, eine Antwort auf die steigenden Mieten zu finden, um die Abwanderung der Szene zu verhindern. SEPU

Bericht SEITE 16