in kürze FRANKREICH

Unruhen abgeflaut

Die Unruhen in Frankreich haben nach Polizeiangaben in der Nacht zu Freitag weiter nachgelassen. Landesweit wurden 93 Fahrzeuge in Brand gesetzt, fünf weniger als in der Nacht zuvor. Zwölf Personen wurden festgenommen. „Wir betrachten dies als Rückkehr zur Normalität“, sagte Polizeisprecherin Catherine Casteran. (ap)