COSTA RICA

Kleinflugzeug mit 400 Kilo Kokain

SAN JOSÉ | Die Polizei in Costa Rica hat an Bord eines kleinen Flugzeugs 400 Kilogramm Kokain und Bargeld in Höhe von 1,1 Millionen Euro sichergestellt. Zudem wurden sechs Verdächtige festgenommen. Demnach war die Maschine am Vortag auf einem heimlichen Landestreifen in der Provinz Guanacaste gelandet. Als vier Männer die Drogen an Bord hätten verladen wollen, hätten Beamte sie festgenommen, hieß es. Die Verdächtigen hätten vorgehabt, zunächst zurück nach Guatemala und dann nach Mexiko zu fliegen. (ap)