Kolumne Alles Bio

42 Fragen hätte ich noch

Drogen? G8? Kreuzberger Grüne? Piraten? Erogene Zonen? Ist Monogamie die Lösung? Sind Katzenbilder gut für die Debatte? Zum Abschied keine Antworten.

Journalisten finden für jede Frage Experten. Herr Hai, ist es okay, vom Wal zu kosten? Bild: dpa

Das Experiment ist vorbei. Ich habe mein Smartphone wieder angeschaltet und sitze am Meer. Diese Kolumne wird jetzt abgeschaltet. 42 Fragen bleiben.

1. Was ist heute eigentlich links? 2. Wo sind die Nullstellen des Kapitalismus? 3. Gibt es ein richtiges Leben in der falschen Badewanne?

Wenn wir die Kontrolle verlieren und uns vorstellen, es gäbe keine kontrollierenden Strukturen, sind die dann weg? Ist Twitter wie die DDR? Wieso ist es gut/schlecht, wenn alle ins Internet schreiben? Kommt von den Piraten noch was? Welche Zeitung stirbt als Nächstes? Hat die taz eine Zukunft verdient? Sind Katzenbilder gut für die Debatte?

Ist Monogamie die Lösung? Kommt es auf die Größe an? Wie viele Männer kennen sich mit den erogenen Zonen von Frauen aus? Und wie viele Frauen mit denen der Männer? War das jetzt zu heteronormativ? Was ist eigentlich Liebe? Kriegen in Deutschland die Falschen die Kinder? Ist Geschlechtertrennung die Lösung? Mit oder ohne Gummi? Wie magst du's am liebsten?

Was ist deine Lieblingsdroge? Wer sagt, welche Droge verboten ist? Soll es in Knästen Spritzenautomaten geben? Soll es in deinem Wohnhaus eine Fixerstube geben? Wann schaffen die Kreuzberger Grünen Rechtssicherheit für den Drogenkauf im Görlitzer Park? Wann kommt der im baden-württembergischen Wahlkampf versprochene Coffee-Shop? Wieso ist die SPD so ätzend in der Drogenpolitik? Wie findet man raus, ob eine Ecstasypille sicher ist? Was bedeutet der Beat bei Techno-Musik? Ist Techno gesund oder ungesund? Ist Arbeit gesund oder ungesund?

Welche Gewalt tolerierst du? Wer sagt, wer Karriere macht? Muss Hartz IV weg? Wo bleibt die Gerechtigkeit? Gute Nacht, G 8? Ist Afrika noch zu retten? Wo muss man arbeiten, um die Welt zu verbessern? Was umfasst dein Aktionskonsens? Ist nicht eh alles schon zu spät und es wäre besser, nur noch Plastik anzuziehen und Cabrio zu fahren? Was gibt es an Open-Source-Gentechnik zu kritisieren? Gibt es ein Besser und ein Schlechter? Macht Handeln es besser? Ist es statthaft, Walfleisch zu essen?

Was kommt nach der Resignation? Warum interessiert ihr verfickten Ökospießer euch immer nur für Nahrungsmittel und Körperpflegeprodukte, aber nicht für euren Computer? Warum benutzen so wenige Leute Linux? Warum benutzen so viele Hacker Applegeräte? Warum sind die meisten Internetbenutzer zu blöd für die lizenzkonforme Benutzung der Creative-Commons-Lizenzen?

Müssen wir nach dem NSA-Skandal alle Antiimperialisten werden? Deutsche Daten für deutsche Bürger? Wie viele Whistleblower im ecuadorianischen Asyl braucht es, damit Ecuador von den USA bombardiert wird? Wird Edward Snowden Julian Assange Postkarten in die ecuadorianische Botschaft in London schicken?

Wäre es nicht mal Zeit, das Außen zu finden, anstatt immer nur zu beklagen, dass es keines mehr gibt? Ist Subversion die Lösung oder macht man sich damit lächerlich? Wenn es schon kein richtiges Leben in der falschen Badewanne gibt, gibt es dann vielleicht irgendwo einen Pool?

42.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben