Kolumne Ich meld mich

Sehnsucht die Adrenalin verstärken?

War es der Übersetzungscomputer? Oder ein mit expressionistischem Feuer und Beredsamkeit gesegneter sambosischer Kreativkopf?

Ein Wasserfall im Grünen

So sieht es hier aus: „Tausende Fluß schlängeln sich durch den Dschungel und gekreuzt durch der Insel, also erschaffen weißes stromschnellen Wasser für eine haarsträubendes Erlebnis.“ Foto: imago/Pacific Press

Es gibt auf der Erde 193 Staaten und 12 Gebiete, die gern welche wären. Und mindestens 205 davon sind davon überzeugt, dass gerade ihr Land ein Traumziel für Touristen ist. Nur: Wie verschafft man sich im ohrenbetäubenden Chor der Mitbewerber Stimme und Gehör? Genau das ist Aufgabe der Dichter in den Kreativhöllen der Tourismusministerien, und sie sind nicht darum zu beneiden.

Nehmen wir dieses Land, das wir Sambosi nennen wollen und das in einer deutschsprachigen Imagebroschüre Folgendes über sich mitteilt: „Sambosi sieht wie ein entgegengesetztes Land aus. Warum denn? Weil Bergen und Vulkanen dieses Landschaft; mit üppiges Talerfolg der uraltige Beerdigungsplätze und megalitischer überreste, bunte farbige traditionelle Tänze für eine Nachlebenszeremonie, beherrschen.“

Ein Bilderbuchziel also, mit guter Wasserversorgung: „Tausende Fluß schlängeln sich durch den Dschungel und gekreuzt durch der Insel, also erschaffen weißes stromschnellen Wasser für eine haarsträubendes Erlebnis.“ Lust auf Abenteuer bekommen? „Sehnsucht die Adrenalin verstärken?“ Auf Sambosi überhaupt kein Problem. „Klarem Wasser und Korallenriff erreicht man bei einen sanftigen Tauchen. Gierige Bergsteiger wird wohl die 100 m Höhe vertikale Mauerklippe von H. al seinen Herausforderung einzusteigen.“

Gar nicht hoch genug einschätzen kann man den Beitrag der heimischen Gastronomie zur internationalen kulinarischen Kultur: „Es gibt Pommes Frites mit scharfe oder süße Soja geglättert, Zitronen, glutinous gedampfter Reiß oder gebratenem Reiß in Bambusröhre. Wenn man noch mehr bekommen wollen, dann gibt es dick und dünne Büffel, sowie auch Obstfledermaus und Rattenwälder.“

Auch heimisches Brauchtum erfreut den Besucher: „Auf der Insel Ö., fühlen Sie mal die ausgezeichneten Stierrennen. In West-Sambosi finden wir die Dorf K, wo eine Feuer Spaziertanz vorgeführt wird. Verspottene Stammeskrieg sind während dieses ereignis demonstriert.“

„Kaufen Sie die Holzmalereien und gravieret Panel, insgesamt die Schachtel für Tabak und Holzpanel“.

Aber was, bitte schön, bringen wir am Ende unseren Lieben mit nach Hause? „Kaufen Sie die Holzmalereien und gravieret Panel, insgesamt die Schachtel für Tabak und Holzpanel“. Doch bloß nicht vorschnell zuschlagen. „Die meisten traditionellen Märkte bringen interesierte Knick knack wo günstiger Preis ist ein Must.“

War es der Übersetzungscomputer? Oder hat doch ein mit expressionistischem Feuer und polyglotter Beredsamkeit gesegneter sambosischer Kreativkopf der Welt diesen großen Wurf geschenkt? Wie auch immer: Demnächst sehen wir uns das mal an – Knick knack und diesen Salat von Rattenwäldern.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Wenn Sie Ihren Kommentar nicht finden, klicken Sie bitte hier.