Eine offizielle Statistik zur Obdachlosigkeit in Berlin gibt es nicht. Nach Schätzungen der Wohlfahrtsverbände leben zwischen 4.000 und 10.000 Menschen auf der Straße. Hinzu kommen mehr als 30.000 ordnungsrechtlich (also ohne eigenen Mietvertrag) in betreuten Wohnformen und Pensionen Untergebrachte. Die Zahl der Frauen und Kinder steigt seit Jahren an. Wie umgehen mit der sozialen Notlage - vor allem im Winter, wenn es zu kalt ist, um draußen zu übernachten?