tazūüźĺsachen

Die Podcast-Pilotin

Die spannende Hannibal-Recherche der taz mit den Stimmen der Autor*innen erz√§hlt und mit O-T√∂nen von vor Ort? Das sind M√∂glichkeiten von Audioformaten wie Pod¬≠casts. Laut der letzten Bitkom-Umfrage lauscht bereits jede f√ľnfte Person in Deutschland solchen H√∂r¬≠st√ľcken ‚Äď Tendenz steigend. In den Fokusgruppenbefragungen des taz-Reports 2021 wurde die taz auch immer wieder als Stimme in der neuen Podcastwelt vermisst. Jetzt kommen wir.

Anne Fromm, seit 2014 Redakteurin f√ľr Medien und Gesellschaft in der taz, verantwortet ab sofort die Podcasts des Hauses. In der zun√§chst einj√§hrigen Projektphase entwickelt sie gemeinsam mit der Redaktion Themen und Formate.

Anne Fromm hat in Leipzig, Berlin und Schweden Politik und Soziologie studiert und im Anschluss die Deutsche Journalistenschule besucht. In der taz schrieb die Kollegin j√ľngst gro√üe Reportagen √ľber den Krei√üsaalnotstand in ¬≠Berlin, die Relotius-Aff√§re beim Spiegel und den Zustand der Tageszeitung neues ¬≠deutschland.

Anne Fromm bringt die volle Expertise des Themas Podcasts mit ‚Äď aufgrund ihrer Erfahrung als Medienredakteurin mit dem Blick auf aktuelle Podcasts anderer Medien. Dank ihren Erfahrungen als freie H√∂rfunkautorin versteht sie zudem das Handwerk.

Bereits im letzten Jahr startete die Podcast-Reihe ‚ÄěLokalrunde‚Äú, die taz kooperierte f√ľr ein t√§gliches Format zur Fu√üball-WM mit ¬≠detektor.fm, ver√∂ffentlichte sechs Streitgespr√§che zum Thema ‚Äě50 Jahre Frauenbewegung‚Äú und ‚Äě10 Jahre Lehman-Pleite‚Äú.Katrin ¬≠Gottschalk