produkttest

Ein Snack für Ausnahmen

Foto: Tartuf Langhe

Trüffel sind das Ketchup des reichen Mannes: Egal, wo man sie drauf macht, es schmeckt geiler. Deswegen wäre es auch viel zu schade, sie auf die gehobene Restaurantküche zu beschränken. Den konsequentesten kulinarischen highbrow-lowbrow-Crossover-Ansatz legt dabei TartufLanghe vor: Kartoffelchips mit Trüffelgeschmack.

Dabei sind schon die Chips an sich der Hammer: dick geschnitten aus zum Teil bemerkenswert großen Kartoffeln, kross geröstet, nicht überwürzt, sehr kartoffelig. Und darüber legt sich dann noch das Trüffelaroma, das allerdings eher über den Geruch als den Geschmack kommt – und über die Optik, denn die ohnehin schon edel orange-goldenen Chips sind von kleinen schwarzen Punkten durchsetzt.

So sind die TartufLanghe eine perfekte Mini-Gönnung; ein Ausnahmesnack und ein Snack für Ausnahmen, denn die von innen mit Goldfolie verkleidete 45-Gramm-Tüte kostet 2,40 Euro, der Kilopreis liegt also bei ca. 55 Euro (bei www.tartuflanghe.it oder in Feinkostläden). Wir empfehlen dazu ein Glas 20 Jahre alten italienischen Rotwein. Michael Brake