Frankfurter Buchmesse 2015

taz live erleben

Wer liest wann und wo? Die taz Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse 14.-17. Oktober 2015.

Beeilung, sonst sind die besten taz Veranstaltungen schon vorbei. Bild: ap

Keine Buchmesse ohne taz Lesungen. Unsere AutorInnen stellen ihre aktuellen Bücher vor und beantworten die Fragen der taz-Redakteure und des Publikums. Unsere Vorlesenden finden sie auf der Leseinsel der unabhängigen Verlage in Halle 4.1 (interaktiver Hallenplan).

Dort, wie auch am taz-Stand in Halle 3.1, können Sie sich mit brühfrischem tazpresso versorgen lassen und so die unweigerliche Messeerschöpfung einfach abschütteln.

Generell gilt für BesucherInnen der Messe: Sie können sich am taz-Stand in Halle Halle 3.1 (interaktiver Hallenplan) nicht nur mit einem tazpresso stärken, sondern auch mit unseren MitarbeiterInnen aus Verlag und Redaktion plaudern oder in den aktuellen Ausgaben der taz, der LE MONDE diplomatique und der zeozwei schmöckern.

Das Programm:

Mittwoch, 14. Oktober

• 13:00 | Bodentiefe Fenster | von Anke Stelling (Verbrecher Verlag) | Moderation: Ulrich Gutmair

• 13:30 | Mehr Musenküsse | von Arno Frank (Kein & Aber Verlag) | Moderation: Doris Akrap

• 15:00 | Dreimal anziehen, weg damit | von Heike Holdinghausen (Westend Verlag) | Moderation: Ulrich Gutmair

Donnerstag, 15. Oktober

• 09:30 | Was Linke denken | von Robert Misik (Picus Verlag) | Moderation: Ulrich Gutmair

• 13:00 | Ruhm und Ruin | von Imran Ayata (Verbrecher) | Moderation: Doris Akrap

Freitag, 16. Oktober

• 15:00 | Mitgeschrieben. Die Sensation des Gewöhnlichen | von Michael Rutschky (Berenberg Verlag) | Moderation: Jan Feddersen

• 16:30 | Ist das jetzt Satire oder was? | von Heiko Werning/Volker Suhrmann (Satyr Verlag) | Moderation: Michael Ringel

Samstag, 17. Oktober

• 10:30 | Der Mops | von Katharina Teutsch (Matthes & Seitz Verlag) | Moderation: Doris Akrap

• 14:00 | Wahrheitclubtreffen | mit Überreichung des Preises für den Unterbringwettbewerb (am taz-Stand in der Halle 3.1 F51!)

• 16:00 | Angst ums Abendland | von Daniel Bax (Westend Verlag) | Moderation: Rudolf Walther

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.