Podiumsdiskussion

Achtung, Polizei! Reform vs. Abolition

Black-Lives-Matter-Proteste haben auch hier zu einer neuen Auseinandersetzung mit Polizeigewalt geführt: Ungerechtfertigte Gewaltausübung, rechtsextreme Chatgruppen, Korpsgeist, diskriminierendes Verhalten, polizeiinterne Skandale und fehlende Aufklärung wecken Rufe nach Veränderung. Forderungen nach einer Reform des Polizeiapparats oder gar einer kompletten Abschaffung der Institution werden laut – und der Innenminister fordert eine Studie über die Arbeitsbelastung deutscher Polizist:innen. Glättet eine Studie die aufgeworfenen Probleme in der Polizei oder bedarf es radikaler Veränderungen, um verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen und ist dies überhaupt noch möglich?

Info
24.04.2021, 11:00 Uhr
Dauer: 00:50

Glashaus

Veranstaltung meinem persönlichen Kalender hinzufügen

Mit dieser Funktion können Sie Ihre favorisierten taz-Veranstaltungen in Ihren persönlichen digitalen Kalender übertragen und dort speichern.

Referierende

Daniel Loick
Philosoph und Sozialwissenschaftler
Rafael Behr
Professor für Polizeiwissenschaften

Moderierende

Sabine am Orde
Innenpolitische taz-Korrespondentin