taz on tour

Wir gehen auf Reisen

Was bewegt die Menschen in unserem Land? Wir wollen es herausfinden und für die offene Gesellschaft eintreten.

Bild: Marén Gröschel

Unter dem Titel taz.meinland wollen wir mit Ihnen über Ihre Region, Wahlen, politische Stimmungen, Sorgen und Befürchtungen sprechen. Nicht nur, weil fremdenfeindliche Parteien Erfolge verbuchen können. Wir wollen hören, wo die Schuhe drücken und nicht im kuscheligen Berlin hocken bleiben, sondern das besuchen, was unser Land stärker ausmacht: Eine offene, multikulturelle Gesellschaft.

Wir wollen gute Ideen und gute Gefühle hörbar und sichtbar machen: Nämlich das Widerstehen – für ein friedliches Zusammenleben, für Nachbarschaften, in denen kein Hass wohnt. Auch oder gerade in Orten, in denen die Rechte derzeit stärker zu sein scheint oder es ist.

Unser erster Halt ist Mecklenburg-Vorpommern, wo im September gewählt wird. In Güstrow und Sassnitz wollen wir ins Gespräch kommen.

Diskutieren Sie mit uns offen, ehrlich und an Runden Tischen.

Im Hinblick auf die Bundestagswahl im Oktober 2017 sowie die anstehenden Landtagswahlen in Berlin, in Nordrhein-Westfalen, im Saarland und in Schleswig-Holstein werden wir unsere Reise fortsetzen. Alle Termine, Reportagen, Nachberichte, Videos und Neuigkeiten finden Sie hier auf taz.de/meinland.