Referierende: Boris Schumatsky, Schriftsteller und Publizist

Schumatsky_boris_credit_privat

Boris Schumatsky, 1965 in in Moskau geboren, lebt als Schriftsteller und Publizist in München. In seinem Buch "Silvester bei Stalin" erzählt Schumatsky die Geschichte seiner Familie in der Zeit des Stalin-Terrors.

Schumatsky wurde 1965 in Moskau geboren, er studierte Kunst und Philosophie in Moskau und Leningrad und später Politologie an der FU Berlin. Seit den neunziger Jahren schreibt er Essays für das deutschsprachige Feuilleton und Hörfunkfeatures. In seinem Buch "Silvester bei Stalin" erzählt Schumatsky die Geschichte seiner Familie in der Zeit der russischen Revolution, des Stalin-Terrors und des Zweiten Weltkriegs. Er engagierte sich für humanitäre und politische Projekte im Osten Europas und war Mitglied der Fachgruppe Ost- und Mitteleuropa der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Heute lebt Schumatsky als Schriftsteller und Publizist in München.