Referierende: Gerhard Henschel, Autor

Henschel_gerhard_credit_jochen_quast

Gerhard Henschel, Jahrgang 1962, ist freier Schriftsteller. Zuletzt erschienen seine Bücher „Beim Zwiebeln des Häuters“, „Zungenbrecher“, „Abenteuerroman“ (alle 2012) und „Bildungsroman“ (2014).

Gerhard Henschel ist freier Schriftsteller und seit vielen Jahren freier Mitarbeiter der taz. Von 1993 bis 1995 war er Redakteur des Satiremagazins "Titanic". Im Jahr 2002 forderte "Bild"-Chef Kai Diekmann von der taz wegen einer Satire von Henschel 30.000 Euro Schmerzensgeld und wurde vom Berliner Landgericht abgewiesen. Zuletzt erschienen Henschels Glossensammlung „Beim Zwiebeln des Häuters“ und der Sammelband „Zungenbrecher“ (beide 2012) sowie als fünfter und als sechster Band seiner autobiografischen Romanreihe im Verlag Hoffmann und Campe der „Abenteuerroman“ (2012) und der „Bildungsroman“ (2014). Im Herbst 2015 wird diese Reihe mit dem „Künstlerroman“ fortgesetzt.