Referierende: Kai Schlieter, taz-Redakteur Recherche

Schlieter_kai_credit_privat

Kai Schlieter, Jahrgang 1974, ist seit 2008 bei der taz. Seit 2012 leitet er das Ressort Reportage & Recherche. 2011 erschien sein Buch "Knastreport. Das Leben der Weggesperrten".

Schlieter ist Soziologe und Pädagoge. Er schrieb eine Diplomarbeit über das Zusammenwachsen von Mensch und Maschine und eine Magisterarbeit über die Gemeinsamkeiten von Religion und Technik. Seit 2008 arbeitet er bei der taz, zunächst als Blattmacher. 2012 gründet er das Ressort Reportage & Recherche, das er seitdem leitet. 2013 deckte er mit seiner taz-Kollegin Kaija Kutter die Missstände in den Kinderheimen der Haasenburg GmbH auf, die zur Schließung führten. Er hat für dafür mit seiner Kollegin Kaija Kutter den Journalistenpreis "Der lange Atem 2014" erhalten. 2011 erschien sein erstes Buch, "Knastreport". Darin setzt er sich mit den Aspekten von Überwachung auseinander.