Referierende: Hans Hütt, Autor und Krautreporter

Hans_h%c3%bctt

Hans Hütt, Jahrgang 1953, ist freier Autor, Journalist und trainiert Menschen im guten Gebrauch von Wörtern.

Hütt studierte Politikwissenschaft, Psychologie, Musikwissenschaft, Empirische Kulturwissenschaft, Vergleichende Literaturwissenschaft und Religionswissenschaft in Tübingen und Berlin. Später war er Verleger und Lektor im Verlag rosa Winkel und gründete das legendäre "Radio 100" mit. Vierzehn Jahre arbeitete er als strategischer Planer für Agenturen in Frankfurt, London und Berlin sowie von 1996 bis 1999 als Geschäftsführer der Schader-Stiftung in Darmstadt. Seit 2003 ist er freier Autor und Trainer (Rhetorik, Storytelling, Redenschreiben). Er übersetzte Joseph Brodsky, Agnes Heller, Jules Verne, Alexandre Dumas und Edward Limonow.