mpz e.V., Hamburg

mpz-salon: „Luft zum Atmen - 40 Jahre Opposition bei Opel Bochum“

von Johanna Schellhagen, labournet.tv 2019 / 67 min / im mpz Zum Gespräch nach dem Film dabei: Johanna Schellhagen (Filmemacherin) und Wolfgang Schaumberg (GoG Gründungsmitglied). Die GoG existiert seit 1972. Sie hat jahrzehntelang als Teil der Belegschaft des Bochumer Opel Werkes kämpferische Betriebsarbeit gemacht.Um diese Erfahrungen zugänglich zu machen, haben die GoG Kollegen labournet.tv beauftragt, einen Film über die Geschichte der GoG und der Bochumer Opel Belegschaft zu machen. Im Film werden die Kämpfe der widerständigen Bochumer Belegschaft und die Rolle, die die GoG dabei gespielt hat, erzählt. Er streift die Geschichte der 68er, die in die Betriebe gegangen sind, um die proletarische Revolution voranzubringen und ist das politisches Portrait einer Generation von Gewerkschaftslinken in Westdeutschland – und ihrer Gegenspielerin, der IG Metall. Trailer