taz Kantine, Berlin

„Wofür arbeitet dein Geld eigentlich?“

Immer mehr Menschen möchten ihr Geld sinnvoll anlegen. Ethische Investments haben Konjunktur, die Politik hat das Thema für sich entdeckt.

Doch wie können Anleger*innen bei einem wachsenden Angebot wirklich nachhaltige Produkte finden? Was bedeutet eigentlich „nachhaltig Anlegen“? Was können einzelne Anleger*innen wirklich bewirken?  Lohnen sich nachhaltige Geldanlagen? Und wer profitiert am Ende davon?

Diskussion:

Ines Zimzinski (Vorständin Deutscher Crowdfunding Verband e.V.),

David Matthée (trias Stiftung),

Thomas Bauer (OEKOGENO eG)

Moderation:

Hermann-Josef Tenhagen (Chefredakteur finanztip.de)

Eintritt frei

Bild: OEKOGENO