Album Release Tour 2019

taz Präsentiert: Daniel Puente Encina

Seine Musik ist vielen aus Kinofilmen wie Fatih Akins „Im Juli“ oder „Gegen die Wand“ bekannt.

Bild: Roger Askew

Nach der Flucht aus der chilenischen Diktatur wurde Hamburg, vor seinem Umzug nach Barcelona, sein internationales Sprungbrett.

Jetzt stellt der chilenische Singer-Songwriter und Gitarrist Daniel Puente Encina seine Kreativität erneut unter Beweis und präsentiert sein im Juni erschienenes drittes Soloalbum „Sangre y Sal“. Darauf sind die Klänge anspruchsvoller Perkussionsinstrumente, wie Cajón und Congas, in Begleitung der spanischen Gitarre Puente Encinas zu hören.

Termine:

26.09.2019 Berlin, Auster Club

17.10.2019 Bielefeld, Bunker Ulmenwall

18.10.2019 Dortmund, Domicil

19.10.2019 Hannover, Pavillon

20.10.2019 Hamburg, Mojo Jazz Café

 

Auf dem Album und während der Tour begleiten ihn Größen aus der Latin- und Jazz-Szene, wie die Afro-Peruanerin Laura Robles, eine der besten Cajon-Spielerinen Perus, Bassist Trigo Santana aus Brasilien, Gewinner des „Young Musicians Award 2007“ in Belo Horizonte sowie Carlos Corona aus Mexiko, Meister an der sieben- und zwölfseitigen Gitarre.