Kulturforum Wiesbaden, Wiesbaden : Konzert des Bridges-Kammerorchesters in Wiesbaden am 24. Oktober

Das Bridges-Kammerorchester kommt nach Wiesbaden und präsentiert „Meetings“ mit dem Dirigenten Leo Hussain.

Doppelvorstellung: 24.10.2020 um 18.00 und 20.00 Uhr im Kulturforum Wiesbaden

Die erfolgreiche transkulturelle Musikinitiative „Bridges – Musik verbindet“ aus Frankfurt bringt seit 2016 Musiker*innen mit und ohne Flucht- und Migrationsgeschichte zusammen. Wir engagieren uns für einen musikalischen Dialog, der das Potenzial unserer vielfältigen Gesellschaft hörbar macht und zeigen, wie eine offene Gesellschaft gelingen kann. 

Im Bridges-Kammerorchester kommen Musiker*innen und Instrumente aus Orient und Okzident, Fernost und Lateinamerika zusammen und erweitern damit die klassische europäische Orchesterkultur. Mit dem Titel „Meetings“ stellt diesmal das Kammerorchester seine Zupfinstrumente in den Vordergrund: die orientalischen Instrumente Oud, Kanun und Tar, die kolumbianische Tiple, die mongolischen Instrumente Shudraga und Yataga sowie die klassische Konzertharfe treten im Konzertprogramm solistisch hervor.

Die Musiker*innen schaffen neuartige Begegnungen von Instrumenten und Stilistiken über musikkulturelle Grenzen hinweg: Von Vivaldis bekannter “La Follia” über mongolische Filmmusik, einem virtuosen irakischen Orchesterwerk bis zur Uraufführung des Kanun-Konzerts “Meetings – Begegnungen” von Jonas Krischke. Sein Werk verbindet Elemente und Klänge klassischer Musik mit arabischen Skalen und einem griechischen Volkslied, jazzige Elemente und Improvisationsmomente kommen hinzu und eröffnen neue Horizonte.

Der britische Dirigent Leo Hussain war Generalmusikdirektor am Landestheater Salzburg und an der Opéra de Rouen Normandie. Er gastiert an vielen renommierten europäischen Opernhäusern und leitete u.a. das WDR Sinfonieorchester Köln und das BBC Symphony Orchestra.

Wir freuen uns auf Sie!