Leipziger Städtische Bibliotheken

Kleinbauern aus Peru kämpfen gegen den Klimawandel

Vertreter der peruanischen Kleinbauernorganisation NORANDINO berichten über die Erfolge des Fairen Handels in Peru und ihre Reaktionen auf die Auswirkungen des Klimawandels. Die Bauern in Piura stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern kämpfen mit einem eigenen Wiederaufforstungsprojekt aktiv gegen den Klimawandel. Bis zu 40.000 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen werden dadurch ausgeglichen. Im Rahmen der Veranstaltung wird bereits ab 18 Uhr die Ausstellung „Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel“ des Klima-Bündnisses der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V. zu sehen sein. Für die Übersetzung Spanisch-Deutsch ist gesorgt. Spanisch-Muttersprachler sind besonders willkommen. Auch der Gaumen kommt nicht zu kurz. Faire Köstlichkeiten warten auf Sie. Hierzu ist unter anderem Matthias Rosenberg von Rosenberg Delikatessen kreativ geworden und hat den Vollrohrzucker von NORANDINO mit lokalen Zutaten zusammengebracht. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Kooperationsveranstaltung von ETHIQUABLE Deutschland, FAIR BAND, Leipzig handelt fair dem Eine Welt e.V. Leipzig und der Leipziger Städtische Bibliotheken.