Bahnhof Wurzen

Keine Stimme den Faschos. Rechten Foren den Raum nehmen

Wann: Dienstag, 27. August 19, 16:30 Uhr

Wo: Bahnhof, Am Bahnhof 3, Wurzen

Bald wird auch in Wurzen der sächsische Landtag gewählt. Wenn man dort einen Blick auf die vergangen Kommunalwahlen wirft, kann man eine klare Tendenzen nach Rechtsaußen nachvollziehen. Schon seit den 90ern gilt die Kreistadt in der Nähe Leipzigs als Pflaster von Rechten. Im Mai 2019 wurde hier die AfD mit 15,7% und das rechtsextreme sogenannte „Neue Forum für Wurzen“ (NFW) mit 11% in den Stadtrat gewählt. Mit dem fünften Listenplatz erhielt Benjamin Brinsa für das NFW Einzug in den Stadtrat. Brinsa ist weit über Wurzen hinaus für seine engen Verbingungen zu Rechtsextremen bekannt. In deren Kampfsportszene ist er unter dem Namen „The Hooligan“ aktiv.

Es gibt Vermutungen, dass die Rechten die konstituierende Stadtratssitzung am 27. August als Anlass für eine Machtdemonstration nutzen könnten. So oder so, gegen den Einzug des NFW und AfD in den Stadtrat wird es an diesem Tag Protest gegeben. Das bundesweite Bündnis „Irgendwo in Deutschland“ ruft auf, Rechten Foren den Raum zu nehmen. Dafür wird es am Nachmittag ab dem Bahnhof in Wurzen eine Gegendemonstration geben. Gemeinsame Anreisemöglichkeiten bestehen ab Leipzig.

Anreise: 15:40 Uhr, Bahnhof Leipzig Infopoint

Demonstration: 16:30 Uhr, Bahnhof Wurzen

Weiter Hintergrundinformationen findet ihr unter: https://irgendwoindeutschland.org/