Jetzt in der Verlosung: Freikarten für „Furios“

Die taz verlost 2x2 Freikarten für das Theaterstück „Furios“ im Heimathafen Neukölln am 10. Februar.

Eine wütende Show mit fünf Göttinnen, Band und Seminarleiter Foto: Verena Eidel

Das wird furios! Im Himmel ist die Hölle los. Die meisten Götter haben entweder ein Verfahren an der Backe oder sitzen bereits hinter Gittern.

#Metoo, Machtmissbrauch, Korruption. Nun müssen die Göttinnen übernehmen, nur leider sind sie ziemlich aus der Übung. Sie treffen sich auf einer Fortbildung für weibliche Führungskräfte. Aber wie geht das, Leiten ohne Aggression, Führen ohne Anführer? Und muss auch allein unter Göttinnen gegendert werden?

Hier können Sie an der Verlosung teilnehmen.

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und geben das Stichwort „Furios“ an. 


Einsendeschluss ist am 30.01.2023 um 10:00 Uhr.

Artemis, Kali, Frau Holle und andere Göttinnen begegnen sich nun zum ersten Mal und greifen richtig durch. So oder so ähnlich geht die Geschichte, das weiß noch keiner genau.

Bei der Stückentwicklung zum Thema Wut treffen Schauspieler:innen aufeinander, um dieses Gefühl in der Mythologie, aber auch in ihrem persönlichen Leben zu erforschen. Alle aus unterschiedlichen Ländern und je einer anderen Generation – eine spannende Konstellation.

Furios! ist ein Stück im Stück, eine theatralische Entdeckungsreise durch Mythologie, Soziologie, Medizin und Kulturgeschichte und vor allem mitten durch die eigene Biografie auf der großen Bühne des Heimathafen Neukölln.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.