Türkei

Ilhami Akter aus Hamburg steht vor türkischem Gericht

Vorwurf der Terrorpropaganda gegen türkischen Kriegsdienstverweigerer.

(13.09.2018) Ab 14. September 2018 wird der seit länger als zwei Jahrzehnten in Hamburg lebende deutsche Staatsbürger Ilhami Akter in Elaziğ in der Türkei vor Gericht stehen. Er hatte in den 90er Jahren gegenüber den türkischen Behörden seine Kriegsdienstverweigerung erklärt. Ende August 2018 wurde er bei einem Besuch seiner Mutter in Saribaşak in der Provinz Elaziğ festgenommen. In dem nun beginnenden Verfahren wird ihm Terrorpropaganda vorgeworfen, da er sich auf seiner Facebook-Seite kritisch über die Politik der AKP und den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan geäußert hat.

Wir bitten hiermit um Unterstützung von Ilhami Akter. Mit untenstehendem Formular können Sie dem Botschafter Martin Erdmann ein eMail senden. Sie können den Text auch ändern. Wenn Sie ihm direkt schreiben wollen, können Sie dies über eMail info@ankara.diplo.de oder Fax 0090 312 455 53 37.

https://de.connection-ev.org/ilhamiakter-form