MajaKarte

Mit Hilfe der MajaKarte kann jede Hilfsorganisation, Schule oder jeder gemeinnützige Verein bares Geld für seine „gute Sache“ sammeln.

Hierfür wird ein bestehendes System der Kundenbindung – die sogenannte Treue- oder Punktesammelkarte der Firma P*****k – so umgewidmet, dass aus einem reinen Marketinginstrument für Drogeriemärkte, Tankstellen, Onlineshops etc. eines zur Unterstützung Ihrer Non-Profit-Organisationen wird.

Gleichzeitig umgeht die MajaKarte das bei der Nutzung solch elektronisch gestützter Systeme oft vorhandene Problem der Weitergabe persönlicher Daten. Die Möglichkeit der Erstellung von Kunden- und Konsumprofilen wird gezielt umgangen bzw. ad-absurdum geführt. So können die Einkaufsgewohnheiten einer Einzelperson nicht mehr sinnvoll dokumentiert und ausgewertet werden, da nun viele Personen auf ein einziges, gemeinsames Konto entsprechende Bonuspunkte „summeln“.

Weitere Infos und eine Anleitung zur Erstellung einer eigenen MajaKarte gibt es unter www.majakarte.de.

Link zum Film bei Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=ERBqtenJMz8