Dorfplatz; Rigaer Str. / Liebigstraße, Berlin: Dorffest in Berlin

Wann: 7.-10. Juni, ab 10 Uhr

Wo: Dorfplatz, Rigaer/Liebigstraße

Innig wurde die Kreuzung Rigaer/Liebigstraße in Friedrichshain zunächst von Aktivist*innen aus den umliegenden Hausprojekten „Dorfplatz“ genannt. Doch der Name ist längst in der ganzen Nachbarschaft zum Programm geworden: Ein Platz, der für die Anwohner*innen als ausgelagertes Wohnzimmer dienen soll.

Vom 7. bis zum 10. Juni wird auf diesem Platz nun das „Dorffest“ gefeiert, um bei netten Beisammensein Ideen von Freiheit, Selbstbestimmung, Solidarität, Selbstorganisation, kollektivem Leben und Kämpfen im öffentlichen Raum zu stärken. Initiiert wurde das Fest nicht zuletzt aufgrund des ungewissen Fortbestands des selbstorganisierten anarcha-queer-feministischen Hausprojekts Liebig34, dessen Mietvertrag zum Anfang des Jahres nicht verlängert wurde. Eine Lösung sehen die Aktivist*innen in einem öffentlichen Zusammenhalt für das Haus. Eine genaue Programmübersicht ist in Kürze unter www.liebig34.blogsport.de zu finden (7.-10.6., Liebigstraße/Rigaer Straße, 10 Uhr).