Vor dem Roten Rathaus, Berlin

Mahnwache: Grundrecht Wohnen

Wann: 23.-25. Januar, 17 Uhr

Wo: Vor dem Roten Rathaus, Berlin

„Im Grundrechtskatalog des Grundgesetzes findet sich über den Schutz der Unverletzlichkeit der Wohnung hinaus kein ausdrücklicher Bezug aufs Wohnen“, schrieb Michael Krennerich in einem Beitrag für die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Jedoch gibt es immer mehr Menschen, die einen solchen konkreten Bezug einfordern, da Prozesse der Verdrängungen viele an den Rand prekärer Lebensrealitäten drängen. Diese Situation spitzt sich insbesondere für Wohnungs- und Obdachlose in den kalten Monaten zu. Aus diesem Grund findet bis Freitag eine Mahnwache vor dem Roten Rathaus statt, um die Berücksichtigung des Menschenrechts auf Wohnen im Grundgesetzt zu fordern. Auftakt der Mahnwache war bereits am 23. Januar. Die Mahnwache wird begleitet von einem vielfältigen Programm aus Redebeiträgen, Musik und Diskussionen (23.-25.1., Vor dem Roten Rathaus, ganztägig).