Schreina47, Berlin

Sichere Kommunikation für Aktivist*innen

Wann: Freitag, 21. Juni 19, 18 Uhr

Wo: Schreina47, Schreinerstraße 47, Berlin

Edward Snwoden ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Namen im Zusammenhang mit Datensicherheit, Leaks und Aktivismus. Seine Enthüllungen haben gezeigt, dass auf alltäglicher Basis (digitale) Daten gesammelt, ausgewertet und im Zweifelsfall gegen einzelne Personen verwendet werden. Besonders im Kontext politischen Aktivismus gibt es daher seit Jahren eine Debatte darüber, wie Datensicherheit bestmöglich sichergestellt werden kann. Am Freitag wird dieses Thema in der Schreina47 behandelt. Praxisorientiert wird danach gefragt, wie sichere Kommunikation überhaupt funktioniert? Wie einzelne Geräte gesichert und wie Kommunikation bestehender Gruppen vor Fremden geschützt werden können? Aktivist*innen besprechen Datenaustausch und Privatsphäre im Detail und zeigen auf, welche Sicherheitsvorkehrungen und -lücken genutzt werden können, um die eigene politische Handlungsfähigkeit zu gewährleisten. (21.6., Schreinerstraße 47, 18 Uhr)