… DAVID BOWIE?

Ein neues Lied für Berlin

Man hatte schon längere Zeit nichts mehr gehört von dem Mann. Sein letztes Album, „Reality“, stammt aus dem Jahr 2003, und seither gab es wenig Neues zu berichten von David Bowie, dem immerhin „einflussreichsten Popmusiker aller Zeiten“, zu dem ihn der New Musical Express im Jahr 2000 kürte.

Wenig Neues. Bis zum gestrigen Dienstag, an dem der britische Musiker seinen 66. Geburtstag feiern durfte. Was an dieser Stelle wenigstens einen Glückwunsch wert sein sollte. Und dann darf sich gleich dazu noch Berlin beglückwünschen. Weil Bowie just zu seinem Ehrentag auf seiner Website einen neuen Song veröffentlicht hat mit einer zuerst recht allgemein gehaltenen Frage: „Where Are We Now?“ heißt er. Hört man in das Lied rein, stellt man schnell fest, dass man sich dabei mit David Bowie mitten in Berlin befindet. Vom Potsdamer Platz ist die Rede und von einem Mann, „lost in time near KaDeWe“.

Hübsch bei diesem Lied in seinem schleppenden und einigermaßen erinnerungsversunkenen Tempo ist natürlich bereits Bowies Aussprache der besungenen Berliner Örtlichkeiten, die der Mann ja alle aus eigener Anschauung her kennt. Weil Bowie doch ab Mitte der siebziger Jahre für einige Zeit hier in der Stadt lebte. Damals machte er mit seinem Hit „Heroes“, der Geschichte zweier Liebender, die sich im Schatten der Berliner Mauer treffen, dieses Bauwerk auch popmusikalisch in der ganzen Welt bekannt.

Und jetzt soll die Welt wohl wissen, wenn man das neue Lied ein wenig küchenpsychologisch deuten will, dass das schon eine dufte Zeit gewesen sein muss für David Bowie. Damals, als Iggy Pop sein Nachbar in Schöneberg war und er im „Dschungel“ die Nacht durchfeierte – der legendären Disko, die gleichfalls Erwähnung findet in „Where Are We Now?“.

Berlin scheint David Bowie also im Herzen zu tragen. In der ganz normalen Wirklichkeit aber lebt der britische Musiker derzeit trotzdem in New York. TM F.: dapd