gurke des tages

Wurde das Bates Motel wiedereröffnet? Und steht es, o Graus, jetzt in Berlin-Pankow? Ein Berliner soll seine tote Mutter dort mehr als zwei Jahre im Keller versteckt haben. Der Sohn habe sie nicht bestatten lassen, sondern „in einem selbstgebauten Sarg in einen Kellerverschlag geschafft“, meldete dpa nach Berichten von Bild und B.Z., die Raffgier als Motiv sahen: „Vermutet wird, dass der 57-Jährige die Rente seiner Mutter kassierte.“ Es ist doch eindeutig: Psycho!