Zahl des Tages

6,2 Billionen

Die Deutschen sind wirklich unbelehrbar: Trotz diverser hammerharter Geldentwertungen im vergangenen Jahrhundert sparen sie wie die Weltmeister. Gegen den internationalen Trend haben sie im vergangenen Jahr ihr Geldvermögen gesteigert. Das Geldvermögen stieg 2018 um 2,2 Prozent auf 6,2 Billionen Euro. Das geht aus dem „Global Wealth Report“ der Allianz-Versicherung hervor –, der Millionen Menschen ihr Geld in Form von Prämienzahlungen etwa für eine private Rentenversicherung zum Sparen anvertrauen. Was übrigens mitunter recht teuer ist. Weltweit ist das Geldvermögen um 0,1 Prozent gesunken – erstmals seit der Finanzkrise 2008.