das medienhaus an der
friedrichstraße

taz Salon in Hamburg

Die Megaschulen kommen

Hamburgs Familien bekommen mehr Kinder und die Stadt steht deshalb unter Zeitdruck. Rein rechnerisch müsste Hamburg gut 80 neue Schulen bauen, doch Baugrund ist knapp und wertvoll. Wie soll es nun weitergehen? Was gibt es in einer dicht besiedelten Stadt wie Hamburg für Alternativen? Wie viel Raum brauchen Kinder, um glücklich aufzuwachsen? Diskutieren Sie mit: Carola Abts, Elternrätin, Anna Ammonn, Vorsitzende der GGG, Sabine Boeddinghaus, schulpolitische Sprecherin der Linken, Olaf Duge, schulpolitischer Sprecher der Grünen, Dora Heyenn, SPD-Bürgerschaftsfraktion, Christian Rittelmeyer, Erziehungswissenschaftler. Kaija Kutter, taz-Redakteurin, moderiert die Diskussion. Dienstag, 17. 9., 19.30 Uhr, Kulturhaus 73, Schulterblatt 73, 20357 Hamburg. Eintritt frei. Mehr Informationen unter: taz.de/salon