taz🐾thema

nachhaltig engagiert

die verlagsseiten der taz

Drei Städte machen gutes Klima

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2020. Die Auszeichnung wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergeben. Die Preisträger erhalten jeweils 30.000 Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung. „Die diesjährigen Sieger zeichnen sich insbesondere durch ihr strategisches und partizipatives Vorgehen in puncto Klimaschutz und der Erhaltung der Artenvielfalt aus“, sagt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Preises. Sie leisteten hervorragende Integrationsarbeit vor Ort, übernähmen aber auch globale Verantwortung. „Eine nachhaltige Stadtentwicklung kann nur gelingen, wenn sie neben Politik und Verwaltung auch von den Bürgerinnen und Bürgern getragen wird.“